Der 1. FC Saarbrücken bindet Markus Mendler für zwei weitere Jahre

1. FC SaarbrückenAm heutigen Freitag informierte der 1. FC Saarbrücken darüber, dass es dem Verein gelungen ist, Markus Mendler für zwei weitere Jahre an den Verein zu binden. Nach Vereinsangaben unterzeichnete der 25-Jährige einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Mendler stammt aus Memmingen und durchlief die Nachwuchsabteilung des 1. FC Nürnberg. Mit 17 Jahren kam er für die Franken auch zu seinem ersten Einsatz in der ersten Bundesliga, 15 weitere sollten noch folgen. Wirklich durchsetzen konnte er sich jedoch nicht und so kam Mendler über die Stuttgarter Kickers im Sommer 2016 in das Saarland.

Markus Mendler fühlt sich beim 1. FC Saarbrücken wohl

„Es ist kein Geheimnis, dass ich mich in der Stadt, in der Mannschaft und im gesamten Verein sehr wohl fühle. Daher freue ich mich über das Vertrauen und bin heiß darauf, unsere Ziele weiter zu verfolgen und zu erreichen“, begründete Mendler seine Entscheidung für den FCS.

Der Offensivspieler bringt mit seinem linken Fuß immer wieder viel Torgefahr vor die gegnerischen Gehäuse. Auch dessen Standards sind sehr gefährlich. Aber nicht nur als Passgeber macht er von sich reden, denn in seinen 35 bisherigen Einsätzen für den FCS gelangen ihm auch acht Treffer.

„Markus lebt im Training und im Spiel genau die Eigenschaften vor, die wir von unseren Spielern einfordern. Daher war unser Bemühen, ihn weiterhin an den FCS zu binden, die logische Konsequenz seiner gezeigten Leistungen“, freute sich Saarbrückens Sportdirektor Marcus Mann über die Vertragsverlängerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.