Die SG Wattenscheid 09 gewinnt das Derby gegen VfL Bochum II

SG Wattenscheid 09 In der Regionalliga West kam es zu einem richtigen Stadtderby, in dem die Mannschaften des VfL Bochum und von Wattenscheid aufeinandertrafen. Dabei kam es im rewirpower Stadion in Bochum zu einem richtig spannenden und umkämpften Derby. Am Ende hatten dabei die Wattenscheider das bessere Ende mit einem 2:3 Erfolg auf ihrer Seite. Dabei war der Sieg für die Wattenscheider am Ende in einer ausgeglichenen Partie zumindest nicht unverdient.

VfL Bochum II geht mit 2:0 in Führung

Zu Beginn der Partie waren es vor allen Dingen die Spieler des VfL Bochum, die das Spiel dominierten und so die Gäste aus Wattenscheid gehörig unter Druck setzten. Daher verwunderte es auch nicht, dass es die Bochumer waren, die in diesem Derby vor gut 3.000 Zuschauern die besseren Torchancen in der Anfangsphase der Begegnung auf ihrer Seite hatten. Dabei überzeugte der VFL Bochum zwei in dieser Partie, in der es auch um wichtige Punkte für den Klassenerhalt ging, zusätzlich durch eine sehr gute Ausnutzung der Torchancen. So konnte sich der stark aufspielende Moritz Göttel gleich mit zwei Treffern in die Torschützenliste eintragen. Dadurch stand es in dem Vergleich bereits nach 27 Spielminuten 2:0 für den VfL Bochum. Bis zu diesem Zeitpunkt waren die Wattenscheider fast gar nicht ins Spiel gekommen und so sah es bis zu diesem Zeitpunkt des Spieles so aus, als würden die Zuschauer an diesem Tag eine sehr einseitige Partie sehen.

Die SG Wattenscheid 09 schafft noch vor dem Halbzeitpfiff den Ausgleich

Aber letztlich kam dann alles doch noch ganz anders in diesem umkämpften Spiel. Denn nach dieser deutlichen Führung ließen die Spieler des VfL Bochum deutlich nach und die Wattenscheider übernahmen mehr und mehr das Kommando in dieser Begegnung. Dadurch gelang es den Wattenscheidern dann zunächst in der 32. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1 durch Kevin Kisyna zu erzielen und durch die zusätzlichen Kräfte, die dieser Treffer bei den Wattenscheidern freisetzte, gelang es Wattenscheid sogar noch vor dem Halbzeitpfiff den Treffer zum 2:2 Ausgleich zu erzielen. Denn in der 41. Minute dieser Partie gelang es Nico Buckmaier den Ausgleichstreffer für Wattenscheid 09 zu erzielen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch erst einmal in die Kabinen.

Wattenscheid erzielt den Siegtreffer

Im zweiten Durchgang der Partie waren es dann erneut die Bochumer, die über weite Strecken der Partie die bessere Mannschaft waren. Aber letztlich vergaßen die Spieler des VfL Bochum, die möglichen Tore zu erzielen. So kam es am Ende so, dass die Wattenscheider durch einen Treffer von Felix Dornebusch in der 87. Minute den glücklichen Sieg für sich verbuchen konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.