FC-Astoria Walldorf verstärkt Defensive mit Eric Jansen – Auswärtsspiel bei der TSG Balingen steht an

FC-Astoria Walldorf Der FC-Astoria Walldort hat seine Regionalliga-Mannschaft in dieser Woche noch einmal verstärkt. Wie der Verein mitteilte, wurde Eric Jansen unter Vertrag genommen. Der hochtalentierte Verteidiger war zuletzt für die zweite Vertretung des Karlsruher SC aktiv. Jansen, der brasilianische Wurzeln hat, lief in den vergangenen zwei Jahren in 43 A-Jugend-Bundesligaspielen, zumeist als Kapitän, auf und erzielte dabei zwei Tore. Zudem kann er auch einen Kurzeinsatz für die Drittligamannschaft des KSC vorweisen.

„Wir sind sehr froh mit Eric einen jungen, entwicklungsfähigen Spieler dazubekommen zu haben. Mit seiner Schnelligkeit, Kopfballstärke und Mentalität passt er perfekt zu uns“, freut sich FCA-Trainer Matthias Born über den Neuzugang. Jansen, der auch schon sieben Nachwuchs-Länderspieleinsätze für Deutschland in der Vita zu stehen hat, unterschrieb in Walldorf einen Vertrag über zwei Jahre bis zum 30. Juni 2021.

Samstag bei der TSG Balingen gefordert

Bereits am morgigen Samstag steht für die Born-Elf der dritte Spieltag in der Regionalliga Südwest auf dem Programm und es sind wieder Wetten auf Fußball möglich. Dann geht es zur TSG Balingen. Der Partie wird unter der Leitung des Unparteiischen Tom Bauer stehen und um 14 Uhr in der BIZERBA Arena angepfiffen.

Erst vor wenigen Wochen, am letzten Spieltag der vergangenen Saison 2018/19, standen sich die beiden Teams zuletzt gegenüber. Damals endete das Aufeinandertreffen mit 3:3. Der späte Ausgleich der Balinger durch Pascal Schoch (90.+2) sorgte dafür, dass die TSG sich am Ende vor den Walldorfer in der Abschlusstabelle platzierten.

Aktuell sieht das ganz anders aus, wobei die Tabelle nach zwei Spieltagen jedoch noch nicht so viel Aussagekraft besitzt. Die TSG ist nach der Auftaktniederlage beim FSV Frankfurt (1:2) und der Heimpleite gegen die TSG Hoffenheim II (1:2) zumindest unter Zugzwang, endlich die ersten Punkte der neuen Spielzeit zu holen.

Deutlich besser sieht es dann schon für den FC-Astoria Walldorf aus. Zum Auftakt gab es gleich einen deutlichen 4:1-Erfolg beim Aufsteiger TuS Rot-Weiß Koblenz. Dem folgte am vergangenen Wochenende ein 2:2 gegen den starken FSV Frankfurt. Mit einem weiteren Erfolg in Balingen könnte sich die Born-Elf also erst einmal in der Spitzengruppe festsetzen.

Tim Fahrenholz und Maik Goß fehlen in Balingen

Born wird dabei seine Mannschaft umbauen müssen, da zwei Spieler an diesem Wochenende nicht zur Verfügung stehen werden. Tim Fahrenholz muss dabei aufgrund einer ausgekugelten Schulter ebenso ersetzt werden wie Maik Goß nach seiner gelb-roten Karten aus dem Spiel gegen den FSV Frankfurt. Ob von den zuletzt verletzten Spielern jemand in den Kader zurückkehren wird, steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest. Vielleicht ist ja dies die Chance für Neuzugang Jansen, zum ersten Mal das Trikot seines neuen Vereins in einem Punktspiel zu tragen.

Englische Woche folgt

Die kommenden Tage dürften für die Walldorfer nicht einfach sein. Nach dem Gastspiel in Balingen folgen in der nächsten Woche gleich zwei Duelle gegen den Nachwuchs von Bundesligavertretern. Am Dienstag (13. August) geht es dabei vor heimischer Kulisse gegen die TSG Hoffenheim II. Diese Partie wird um 19 Uhr angepfiffen. Und am nächsten Samstag (17. August) steht dann gleich ein weiteres Heimspiel auf dem Programm. An diesem Tag wird sich die Born-Elf mit dem 1. FSV Mainz 05 II duellieren. Der Anpfiff wird dabei um 14 Uhr ertönen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.