Kickers Offenbach trennt sich von Trainer Daniel Steuernagel und Sportdirektor Sead Mehic

Offenbacher KickersBeim Fußball-Regionalligisten Kickers Offenbach reagieren die Verantwortlichen auf den durchwachsenen Saisonstart ihrer ersten Männermannschaft. Dabei wurde Trainer Daniel Steuernagel sowie dessen Co-Trainer Max Lesser, die seit dem Sommer 2018 in 43 Pflichtspielen für den OFC an der Seitenlinie gestanden hatten, von den bisherigen Aufgaben entbunden. Zudem wurde auch Sportdirektor Sead Mehic mitgeteilt, dass die künftigen Planungen ohne ihn stattfinden werden. Der 44-jährige Bosnier hatte seit November 2015 verschiedene Positionen im Verein bekleidet.

„Wir haben uns diese Entscheidung wirklich nicht leicht gemacht, aber eine nüchterne Analyse der letzten Wochen hat deutlich gemacht, dass ein Neuanfang im sportlichen Bereich unumgänglich ist“, begründete Joachim Wagner, Aufsichtsratsvorsitzender der OFC GmbH, die Entscheidung gegen das Trio.

Mannschaft blieb hinter den Erwartungen zurück

Der vor der Saison hocheingeschätzte OFC ist mit nur 14 Punkten aus den bisherigen neun Saisonspielen in die aktuelle Spielzeit 2019/20 gestartet. Dies reicht aktuell nur zum achten Tabellenplatz in der Regionalliga Südwest. Der Abstand zur Tabellenspitze beträgt zum jetzigen Zeitpunkt bereits acht Punkte. Bis ein Nachfolger für den Cheftrainerposten gefunden ist, wird die Regionalligamannschaft bis auf weiteres von U19-Trainer Steven Kessler betreut.

Um den sportlichen Umschwung einzuleiten, würde sich wohl schon das kommende Heimspiel gegen den Tabellenlatzten Rot-Weiß Koblenz anbieten. Die Partie des zehnten Regionalliga-Spieltags wird am kommenden Samstag, 21. September 2019, um 14 Uhr auf dem Bieberer Berg angepfiffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.