Mannschaftskapitän Philip Saalbach unterstützt künftig das Trainerteam des SV Babelsberg 03

SV Babelsberg 03 Seit einiger Zeit hat Philip Saalbach, Kapitän des Fußball-Regionalligisten SV Babelsberg 03, mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Der 31-Jährige laboriert an einer Entzündung der Patellasehne und wird wohl daher auch in der aktuellen Hinrunde nicht mehr zum Einsatz kommen. Daher hat er nun von den Verantwortlichen der Filmstädter eine neue Aufgabe übertragen bekommen und gehört künftig dem Trainerstab an.

„Der etatmäßige Mannschaftskapitän des SV Babelsberg 03, Philip Saalbach, wird in der laufenden Saison den Funktionsstab des Regionalligateams verstärken und Trainer Marco Vorbeck am Spielfeldrand unterstützen. Bereits in der Vorbereitung des zurückliegenden Punktspiels gegen den Tabellenersten Hertha BSC II war er an der Spielvorbereitung beteiligt und am Spieltag auf der Trainerbank im Einsatz“, ist hierzu in einer Erklärung des SV Babelsberg 03 zu lesen.

Saalbach gehört seit vier Jahren zum Team

Der gebürtige Wurzener war im Sommer 2015 vom BFC Dynamo zum SV Babelsberg 03 gewechselt. Seither stand er in 104 Regionalligapartien für die Filmstädter auf dem Platz. Zuvor war Saalbach, der in der Jugend für den SV Grimma, den VfB Leipzig, den FC Sachsen Leipzig sowie die TSG 1899 Hoffenheim kickte, auch noch für den 1. FC Magdeburg und den VfB Germania Halberstadt aktiv.

Als nächstes steht für die Filmstädter das schwere Heimspiel gegen die Mannschaft vom FC Rot-Weiß Erfurt an. Am kommenden Samstag wird dieses Duell im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion ausgetragen. Der Anstoß wird dabei um 13.30 Uhr erfolgen. Ein Erfolg wäre dabei sehr wichtig für den SV Babelsberg 03, um sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Aktuell ist die Mannschaft auf dem 16. Tabellenrang der Regionalliga Nordost platziert, zwei Punkte beträgt der Abstand zu Schlusslicht Bischofswerdaer FV 08.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.