Teil der Anzeigetafel im Stadion an der Grünwalder Straße wurde entwendet

TSV 1860 MünchenIm Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße, in dem der TSV 1860 München sowie die zweite Vertretung des FC Bayern München ihre Heimspiele austragen, wurde ein Teil der historischen Anzeigetafel entwendet. Dabei handelt es sich um ein Wendeschild, auf dem der Name der jeweiligen Heimmannschaft steht. Also auf der einen Seite ‚TSV 1860‘ und auf der anderen ‚FC Bayern‘. Dies teilte die Stadt München auf Anfrage mit.

Hinter den Diebstahl könnten Fans des FC Bayern München stecken

Der Diebstahl soll sich bereits vor etwas mehr als einer Woche in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zugetragen haben. Wer hinter dieser Aktion steckt, ist zunächst unklar. Da dies aber wenige Tage vor dem eigentlich geplanten Heimspiel der Löwen gegen den TSV Buchbach geschah, wird vermutet, dass Fans des FC Bayern hinter der Aktion stecken könnten. Das Spiel wurde jedoch kurz vor der Austragung aufgrund der vereisten Westtribüne abgesagt. Entsprechend haben die TSV-Fans das Fehlen bisher gar nicht bemerkt. Bei den Heimspielen des FC Bayern München II gegen den VfB Eichstätt und den VfR Garching blieb die Anzeigetafel an dieser Stelle leer.

Ein weiteres Indiz, dass auf die Bayern-Fans verweist, ist, dass der Diebstahl auf den zehnjährigen Jahrestag eines anderen Vorfalls fiel. Ende Februar im Jahre 2008 hatten nämlich die Anhänger der Roten die Stufen in der Westkurve in Rot und Weiß gestrichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.