Thomas Brdaric übernimmt bei Tennis Borussia Berlin das Traineramt von Cemal Yildiz

Tennis Borussia BerlinAm Montag hat sich der Berliner Oberligist Tennis Borussia Berlin von seinem bisherigen Trainer Cemal Yildiz getrennt. Damit reagierte der Vorstand auf den schwachen Saisonstart mit nur drei Punkten aus den ersten drei Spielen.

„Wir wünschen Cemal für seinen weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute und weiterhin Erfolg. Es war eine Entscheidung, die uns nicht leicht gefallen, aber notwendig war. Wir sind noch am Anfang der Saison und noch gibt es den Spielraum, zu reagieren“, erklärte der Borussen-Vorstandsvorsitzender Jens Redlich die Entscheidung.

Thomas Brdaric übernimmt das Traineramt bei Tennis Borussia

Und ein Nachfolger steht auch schon fest. Es ist der ehemalige Bundesliga-Profi Thomas Brdaric. Der 42-Jährige bestritt als Spieler einst 204 Bundesligaeinsätze für den VfB Stuttgart, Fortuna Düsseldorf, Bayer 04 Leverkusen, VfL Wolfsburg und Hannover 96. Dazu kommen noch 28 Champions League-Einsätze, inklusive Finale mit Bayer Leverkusen, sowie über einhundert Zweitligaeinsätze.

Als Trainer fing er bei Union Solingen an und kam über die Jugendabteilungen von Bayer Leverkusen und dem KFC Uerdingen 05 im Jahre 2013 zur TSG Neustrelitz. Die Mecklenburger führte er überraschend zur Regionalliga-Meisterschaft und verpasste erst in der Relegation gegen den FSV Mainz 05 II den Aufstieg in die dritte Liga. Es folgten Anstellungen beim VfL Wolfsburg II (Vizemeister in der Regionalliga Nord), beim TSV Steinbach (Regionalliga Südwest) und zuletzt beim mazedonischen Vizemeister KF Shkëndija.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.