Trainingsauftakt erfolgt – Meik Kühnel verstärkt Mittelfeld

Wuppertaler SV Seit zwei Tagen wird beim Wuppertaler SV trainiert, um sich optimal auf die anstehende Regionalliga-Spielzeit 2018/19 vorbereiten zu können. Cheftrainer Christian Britscho konnte alle 24 Spieler, die derzeit dem Kader angehören, zu den ersten Trainingseinheiten begrüßen. Darunter waren auch die Langzeitverletzten Kevin Hagemann und Peter Schmetz, die erstmals nach langer Zeit die Übungen wieder beschwerdefrei absolvieren konnten.

„Wir waren sehr froh, dass alle da waren. Besonders habe ich mich über Kevin Hagemann und Peter Schmetz gefreut, die jetzt endlich wieder ans Fußball spielen kommen. Alle haben einen guten Eindruck gemacht. Man merkt, dass sie ihre Hausaufgaben in der trainingsfreien Zeit gemacht haben“, erklärte Britscho nach der ersten Einheit.

Meik Kühnel kommt von Alemannia Aachen

Mit dabei war mit Meik Kühnel der bislang letzte Neuzugang des WSV. Der 23-jährige Mittelfeldspieler wechselt von Alemannia Aachen an die Wupper und unterschrieb dort einen Zweijahresvertrag, der bis zum 30. Juni 2020 Gültigkeit besitzt. Ob er dabei so viel Glück hat, wie die Nutzer von deutschen Online-Casinos, ist ihm nur zu wünschen. Kühnel kommt auf bislang 61 Einsätze in der Regionalliga West, in denen ihm sechs Tore gelangen und er weitere 17 vorbereitete. Alle für die Alemannia aus Aachen, denen er seit seinem neunten Lebensjahr angehört hatte.

„Ich freue mich riesig in der kommenden Saison für den Wuppertaler SV auflaufen zu dürfen. Für mich wurde es nach 14 Jahren bei der Alemannia Zeit, eine neue Herausforderung anzutreten. Die vorhandenen Bedingungen und Zukunftspläne des WSV haben mich schlussendlich überzeugt und ich denke, dass wir in der kommenden Saison eine sehr gute Rolle spielen werden“, äußerte sich der Neuzugang zu seinem Wechsel.

Trikotsponsor bleibt erhalten

Die weiteren Neuzugänge für die Spielzeit 2018/19 beim Wuppertaler sind Len Heinson, Jonas Erwig-Drüppel, Angelo Langer, Daniel Hägler, Dennis Malura, Kamil Bednarski, Jan-Steffen Meier und Meik Kühnel, sowie die ehemaligen A-Jugendlichen Tom Meurer und Yusa Alabas.

Auf der Brust der WSV-Spieler wird auch in der kommenden Hinrunde das Logo der ‚fobeal Alu-Schild GmbH‘ zu sehen sein. Der Verein einigte sich mit dem Trikotsponsor auf eine Verlängerung des Engagements. „Was wir in der letzten Saison mit Uwe Heyn und ‚fobeal‘ sportlich und gemeinschaftlich erleben durften verdient eine Wiederholung! Wir freuen uns daher sehr, dass wir uns auf ein weiteres Engagement für das nächste halbe Jahr einigen konnten“, äußerte sich Lothar Stücker aus dem WSV-Vorstand zur Verlängerung.

Highlight der Vorbereitung ist der Test gegen den 1. FC Köln

Das Highlight der diesjährigen Sommervorbereitung dürfte das Testheimspiel gegen den 1. FC Köln sein. Das Spiel findet am Tag des 64. Vereinsjubiläums (8. Juli) im Stadion am Zoo statt und ist gleichzeitig die offizielle Saisoneröffnung. Der Anpfiff wird an diesem Tag um 15 Uhr ertönen. Karten für diese Partie werden ab dem 25. Juni erhältlich sein.

„Wir wollen der Saisoneröffnung in diesem Jahr einen würdigen Rahmen geben und liefern mit dem Spiel gegen den 1. FC Köln an unserem Vereinsgeburtstag einen tollen Gegner aus der Region im Stadion am Zoo“, freut sich bereits Sportvorstand Manuel Bölstler auf diesen Testkick.

Die Vorbereitung im Überblick
17.06.2018: Trainingsauftakt, Freudenberg, 11 Uhr
23.06.2018: Testspiel, VfB Schwelm (Bezirksliga), 14 Uhr (in Schwelm)
04.07.2018: Testspiel, FSV Gevelsberg (Bezirksliga), 19 Uhr (in Gevelsberg)
08.07.2018: Testspiel, 1. FC Köln (2. Bundesliga), 15 Uhr (Stadion am Zoo)
11.07.2018: Testspiel, FSV Vohwinkel (Landesliga), 19 Uhr (in Vohwinkel)
14.07.2018: Testspiel, VfB Hilden (Oberliga Niederrhein), 14 Uhr (Ort noch unklar)
21.07.2018: Testspiel, TSV Steinbach (Regionalliga Südwest), 14 Uhr (Ort noch unklar)
24.07.2018: Testspiel, Bayer Leverkusen (Bundesliga), 19 Uhr (Stadion am Zoo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.