TSG Balingen plant Stadionausbau bei Regionalligaaufstieg

TSG BalingenSportlich läuft es gut für die TSG Balingen. Derzeit belegt die Mannschaft von Trainer Ralf Volkwein den ersten Platz in der Oberliga Baden-Württemberg. Einen Punkt dahinter liegt der Aufsteiger FC 08 Villingen auf dem Relegationsplatz. Bis zum dritten Rang beträgt der Abstand schon sechs Punkte und das bei einem Spiel weniger.

Kein Wunder also, dass in Balingen bereits die Planungen für einen möglichen Aufstieg laufen. In den vergangenen Jahren wurden dazu bereits eine neue Tribüne und eine Flutlichtanlage errichtet. Nun müsste zusätzlich noch ein Gästeblock eingezäunt sowie ein abgetrennter Spielereingang geschaffen werden.

In der Regionalliga Südwest soll sich der Zuschauerschnitt erhöhen

Der Verein rechnet bei einer Regionalligazugehörigkeit mit deutlich mehr Zuschauern. Aktuell kommen um die 600 bei den Heimspielen in Bizerba Arena. Nach dem Aufstieg werden zu den Spitzenspielen bis 2.000 Interessierte erwartet. Um das alles umsetzen zu können, sucht der Verein aktuell einen Geschäftsführer, der auch nach neuen Geldquellen suchen soll. Denn in der Regionalliga würde der Etat um 450.000 Euro ansteigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.