VfB Lübeck verlängert Vertrag mit Trainer Rolf Landerl

VfB LübeckDer VfB Lübeck wird auch in der nächsten Spielzeit von Coach Rolf Landerl trainiert. Dies gab der Fußball-Regionalligist am Mittwoch bekannt. Demnach haben die Vereinsverantwortlichen eine vertraglich vereinbarte Option gezogen, wonach sich der Kontrakt mit dem 41-Jährigen um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019 verlängert.

„Rolf Landerl hat die in ihn gesetzten Erwartungen vom ersten Tag an total erfüllt. Es bestanden somit nie Zweifel daran, dass Rolf der Trainer sein wird, der unseren Verein ins 100-jährige Jubiläum führt“, erklärte hierzu VfB-Vorstandssprecher Thomas Schikorra auf der Vereinswebseite.

Landerl trug von 2009 bis 2011 selbst das Trikot des VfB Lübeck. Im Jahr 2016 kehrte er dann als Trainer zurück und führte die Mannschaft in die Spitzengruppe der Regionalliga Nord. In der aktuellen Spielzeit liegt der VfB nach sieben Spieltagen auf dem Spitzenplatz und lässt die Hoffnung nach einer Rückkehr in die dritte Liga wieder aufkeimen.

„Rolf ist ein Trainer, der aufgrund seiner extrem hohen fachlichen Kompetenz mit Sicherheit seinen Weg im bezahlten Fußball gehen wird. Dieser darf sehr gern auch über 2019 hinaus an der Lohmühle weitergehen“, freut sich Lübecks Sportdirektor Stefan Schnoor auf die weitere Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.